09.03.2013 - Schwarzer Tag fürs Eishockey
(eingestellt von maRio am 09.03.2013 um 09:42 Uhr)

Ein Eishockeyspieler in der Schweiz ist nach einem Body-Check querschnittsgelähmt. Ein schlimmer Unfall, der nun eine neue Debatte darüber auslösen wird, ob Eishockey ein sicherer Sport ist. Nun wird schon diskutiert, ob Body-Checks nicht verboten werden sollten. Gerade auf n-tv hat Andre Rankel dazu gesagt, dass das ein schlimmer Unfall war, aber Body-Checks zum Eishockey gehören und das ohne Checks der Sport seinen Reiz verlieren würde. Die Bilder von dem Check waren jedenfalls nicht schön. Bei einem Check zur Bande ist der Spieler Kopfüber in die Bande und der Kopf wurde sozusagen in den Körper gedrückt. Daher wäre auch ein besserer Rückschutz oder ähnliches hier hilflos gewesen. Also was nun? Nachgebende Banden?

Hier der Link zu der News auf Spiegel Online:
http://www.spiegel.de/sport/wintersport/eishockey-profi-in-schweiz-nach-check-an-der-bande-gelaehmt-a-887486.html